Bürstenherstellung

Wie entsteht eine Redecker-Bürste? Bürstenkörper, Besatz und Handeinzug

Bürstenherstellung

Vom Rohmaterial bis zur Fertigstellung

Ob Handeinzug oder Stirneinzug – viele Tätigkeiten im Bürstenhandwerk sind alte manuelle Techniken, die heute nur noch von wenigen beherrscht werden. Wir bemühen uns darum, das Interesse und die Fähigkeiten zu erhalten – Lassen Sie sich auf eine spannende Reise durch die Welt der Bürstenherstellung mitnehmen!

So funktioniert der Einzug in Handarbeit

Der Holzkörper der Bürste ist zweigeteilt: Die Unterseite, in welche der Besatz eingezogen wird, hat konische Löcher; der Deckel ist ungelocht, da er später aufgesetzt wird, um den Einziehdraht zu verbergen. 

Zu Beginn wird der Draht durch das Anfangsloch der Bürste geführt und eine Schlaufe für das erste Bündel des Besatzes gelegt. Daraufhin muss der Bürstenmacher die richtige Menge an Besatz greifen, um die einzelnen Löcher des Bürstenkörpers ausfüllen zu können. Hierzu dient eine Bürstenabteilmaschine, die das Besatzmaterial in gleichmäßige Bündel abteilt. 

Das Material wird in die Drahtschlinge gelegt, welche dann zusammen mit dem Besatz in den Bürstenkörper gezogen wird und so das Loch ausfüllt. Der Draht wird in einer bestimmten Reihenfolge in die Bohrlöcher eingeführt und der Bürstenkörper so Schlinge für Schlinge mit Material ausgefüllt. Nach jeder fertigen Reihe muss der Besatz auf die richtige Länge geschnitten werden. So geht es immer weiter – Loch für Loch – bis der Bürstenkörper vollends bestückt ist. 

Am Ende wird der Draht „vernäht“, damit er nicht aufgehen kann. Der Deckel wird aufgeschraubt und die Bürste ist fertig!

Das historische Stirneinzugverfahren

Nur noch wenige Experten beherrschen die Technik des traditionellen Stirneinzugs. In reiner Handarbeit werden dabei die Löcher gebohrt und anschließend Bündel für Bündel manuell in das Holz eingezogen. Die hierfür verwendeten, extra harten Kalkutta-Borsten, sind so kräftig, dass sie maschinell nicht verarbeitet werden können. Die verschlossenen Bohrlöcher sind charakteristisch für handeingezogene Bürsten. Mit Können und Leidenschaft entstehen diese exklusiven Bürstenraritäten.

Merkliste

Liebe Kunden und Freunde der Redecker-Produkte,

ein neues Jahr – ein neuer Look: Unsere neue Website mit Händlershop ist online!
Alle Redecker-Produkte und noch viel mehr zu uns und unserer Art zu erfinden, zu arbeiten und zu leben finden Sie auf diesen neuen Seiten, in die wir viel Arbeit und Herzblut investiert haben.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns zu den bekannten Geschäftszeiten an.

Ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr für alle Redecker-Freunde!

Bitte warten
Sie verwenden einen veralteten Browser

Aktualisieren Sie Ihren Browser um die Seite korrekt darstellen zu können. Browser aktualisieren

×